Allgemeine Geschäftsbeziehungen für Teilnehmende des Swiss Leadership Forums

1. Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Vertragsverhältnis zwischen dem Teilnehmer des Swiss Leadership Forums und dem Swiss Leadership Forum, vertreten durch die Swiss Leadership Forum (SLF) AG, nachfolgend „Veranstalter“. Abweichende Allgemeine Geschäftsbedingungen des Teilnehmers haben keine Gültigkeit.

2. Anmeldung

Jegliche Form der Anmeldung wird per E-Mail durch den Veranstalter bestätigt und erlangt hierdurch Rechtsverbindlichkeit. Der Teilnehmer erkennt mit seiner Anmeldung die nachfolgenden Teilnahmebedingungen an. Die Veranstaltungsteilnahme setzt die vollständige Bezahlung der Teilnahmegebühr voraus. Diese ist unmittelbar bei der Anmeldung zur Zahlung fällig. Die Teilnahmegebühr versteht sich pro Person und Veranstaltungstermin. Die gesetzliche Mehrwertsteuer ist eingeschlossen. Inbegriffen sind die Teilnahme an der entsprechenden Veranstaltung sowie allfällige in der Einladung zur Veranstaltung aufgeführten Zusatzleisten.

3. Programmänderungen

Der Veranstalter behält sich vor, Änderungen am Inhalt des Programms sowie Ersatz und Weglassen der angekündigten Referenten vorzunehmen, wenn der Gesamtcharakter der Veranstaltung gewahrt bleibt. Muss eine Veranstaltung aus wichtigem Grund oder aufgrund höherer Gewalt abgesagt oder verschoben werden, so ist der Veranstalter verpflichtet, die zu diesem Zeitpunkt angemeldeten Teilnehmer umgehend zu benachrichtigen. Der Teilnehmer kann in diesem Fall die Rückerstattung der Veranstaltungsgebühr verlangen. Weitere Kosten (z.B. Reise- und Übernachtungskosten) sind von der Erstattung ausgeschlossen, sofern es sich nicht um ein grobfahrlässiges Verhalten seitens des Veranstalters handelt.

4. Rücktritt und Annullierungskosten

Sollte der Teilnehmer an der Teilnahme verhindert sein, so ist er berechtigt ohne zusätzliche Kosten einen Ersatzteilnehmer zu benennen. Darüber hinaus ist eine Abmeldung, unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von 20% bis 20 Arbeitstage vor Beginn der Veranstaltung möglich. Bei einem späteren Rücktritt oder bei Nichterscheinen wird die gesamte Teilnahmegebühr fällig. Die Abmeldung bedarf der Schriftform. Zur Bestimmung des Anspruchs auf Rückerstattung gilt das Datum des Poststempels/Eingangs. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden anschliessend zurückerstattet.

5. Urheberrecht

Alle im Rahmen der Veranstaltungen ausgegebenen Unterlagen sind urheberrechtlich geschützt. Vervielfältigungen und anderweitige Nutzung sind schriftlich durch den Veranstalter zu genehmigen.

6. Haftung

Alle Veranstaltungen werden sorgfältig recherchiert, aufbereitet und durchgeführt. Sollte es dennoch zu Schadensfällen kommen, so übernimmt der Veranstalter keine Haftung. Ebenfalls übernimmt er keine Haftung für die Vollständigkeit, inhaltliche Richtigkeit in Bezug auf die Vortragsinhalte und ausgegebenen Unterlagen.

7. Schlussbestimmungen

Der Vertrag unterliegt dem schweizerischen Recht. Gerichtsstand ist Zürich